Farbe auffrischen mit Simplicol Farberneuerung

 

 

„Alles zurück auf schwarz“
Simplicol Wäscheauffrischer

Foto: Petra Brandenburger

 

Farbe auffrischen mit Simplicol Farberneuerung

Nach zig Mal waschen verlieren die Farben ihre Farbintensität und zwar egal ob man immer mit Colorwaschmittel gewaschen hat oder nicht. Beim Waschen mit speziellen Waschmitteln dauert es einfach einige Wäschen länger, bis die Farben verblassen. Nachbehandlungen wie das Trocknen in der Sonne (was man bei farbiger und speziell bei dunkler Wäsche sowieso vermeiden sollte) und eventuell anschließende Bügeln verstärken den Farbverlust zudem.

Meist trifft es die Lieblingssachen, da diese ständig in der Wäsche sind. Oder eben durch einen „Trockenunfall in der Sonne“ ausgeblichen wurden. Zur Altkleidersammlung geben wäre eine Möglichkeit. Besser ist es jedoch die Farben einfach in der Waschmaschine „aufzufrischen“. Warum also nicht einfach die Farbe auffrischen mit Simplicol?

Einfache Anwendung in der Waschmaschine

Mit dem Slogan „Färben so einfach wie waschen“ wirbt die Firma Brauns-Heitmann, ein Spezialist für Wäschefärbemittel, auf Ihrem Produkt Simplicol Farberneuerung (gibt’s in blau und schwarz). Das Produkt um schwarze Kleidung wieder aufzufrischen heißt nun „Back to Black“. Mit diesen Produkten lassen sich ganz einfach verwaschene Textilien  „aufhübschen“, so dass Shirts, Hosen und Röcke wieder wie neu aussehen.

Und so geht’s:

  • Kleidungsstücke auf links drehen und in die Waschmaschine legen. Ich wasche die Sachen kurz mit dem Kurzprogramm mit wenig Waschmittel und ohne Weichspüler. Wenn die Sachen aus dem Schrank kommen und keine Flecken haben, dann kann man sie auch nur anfeuchten.

 

  • Den Beutel aus der Verpackung nehmen, auf die Wäsche in der Maschine stellen und oben aufschneiden. Man kann natürlich den Beutel auch vor dem Einstellen in die Waschmaschine aufschneiden, sollte dann aber sehr vorsichtig sein, dass man kein Färbepulver verschüttet.

 

  • Die Waschmaschine schließen und das Programm „Pflegeleicht“ ohne Vorwäsche wählen. Wenn man die Möglichkeit hat den Wasserstand in der Maschine zu erhöhen z.B. mit einer „Wasser Plus-Taste“, dann diese drücken.

 

  • Je nach zulässiger Höchsttemperatur (siehe Pflegeetikett im Wäschestück), maximal jedoch 40° wählen und die Maschine starten. Also 30°-Wäsche bei 30° färben, alle anderen Wäschestücke (von 40° – 95°) bei 40° färben.

 

  • Nach dem Färbewaschgang den leeren Färbebeutel aus der Waschmaschine nehmen und die Textilien mit Colorwaschmittel nachwaschen. Die Textilien sind nun waschecht und können je nach Angabe auf dem Pflegeetikett bis 95° gewaschen werden.

Danach kann man sofort seine weitere Wäsche waschen, ohne ein Abfärben auf die nachfolgende Wäsche zu riskieren.

Für fast alle Textilien geeignet

Die Wäsche nun ganz normal wie bisher trocknen und ggf. bügeln. Egal ob Baumwolle, Viskose, Leinen oder vereinzelt auch Mischgewebe (hier vor dem Kauf die Beschreibung auf der Verpackung unter „Diese Gewebe lassen sich nicht färben“ lesen). Mit dieser Methode bekommt man fast alle seine Lieblingsklamotten farblich wieder so hin, dass sie wie neu aussehen und in intensiver Farbe erstrahlen.

Ich finde es großartig, dass ich meine Lieblingsstücke für einen überschaubaren Preis in der Waschmaschine so einfach  „auffrischen“ kann, ohne irgendwelche Produkte mischen zu müssen. Geht einfach und das Ergebnis ist klasse!

Simplicol Farberneuerung gibt es im Drogeriemarkt und in der Waschmittelabteilung größerer Supermärkte für schwarze und blaue Textilien. Es kostet ca. € 7,00 und reicht für 600g Stoff (ca. 5-6 T-Shirts, 4 Hemden/Blusen, 1-2 Hosen, Röcke und Kleider).

Beitrag: Petra Brandenburger
Film: Petra Brandenburger
Foto: Petra Brandenburger

Related Posts

5 Comments. Leave new

heute probiert. hat einfach und gut funktioniert. klasse idee!

Antworten

gibts sowas auch für besch\beige? wär total toll

Antworten
Brandenburger
5. Oktober 2016 11:14

Hallo Domenic,

leider gibt es Farbauffrischungen nur für schwarze und blaue Kleidung. Für beige Kleidung gibt es das nicht. Für beige könntest du „Simplicol 1512 Textilfarbe Echtfarbe flüssig, Beige (ALA59)“ verwenden. Die Anwendung ist auch ganz einfach und kann in der Waschmaschine durchgeführt werden.

Antworten

hat nicht geklappt…pflegel. mit wasser plus…das hat höchstens ´ nen hauch von grau ergeben… schade
graue jacke blieb grau, weiß wurde grau, dunkelgrün immernoch dunkelgrün

Antworten
Brandenburger
9. Dezember 2016 9:55

Hallo Antje,

wenn das Kleidungsstück die Farbe nicht angenommen hat, dann liegt es vermutlich am Material des Kleidungsstücks. Nicht alle Materialien nehmen die Farbe der Farbauffrischung an. In diesem Fall rate ich dir, eine Simplicol Farbe zum färben in der Waschmaschine zu besorgen und es damit zu versuchen.

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>