Trocknerbälle aus Schurwolle im Test

Trocknerbälle aus Schurwolle im Test

Wollies Trocknerbälle mit Säckchen zum Aufhängen

Wollies Trocknerbälle

Trocknerbälle aus Schurwolle? Klingt komisch, sind aber gut!

Bislang habe ich Trocknerbälle aus Kunststoff oder Tennisbälle beim Trocknen im Wäschetrockner benutzt. Vor einigen Wochen wurden mir Trocknerbälle aus Schurwolle, Wollies Trocknerbälle, zum Testen angeboten. Diese habe ich nun getestet und für gut empfunden.

Natürlich kann man auch Tennisbälle oder Trocknerkugeln aus Kunststoff verwenden. Für mich ist jedoch der größte Vorteil, dass es sich bei den Trocknerkugeln aus Schurwolle um ein reines Naturprodukt handelt, welches keinerlei Chemikalien durch ausgasen an die Wäsche abgibt. Zudem machen die weichen Trocknerbälle aus Schurwolle – entgegen Tennisbällen oder Trocknerkugeln aus Kunststoff – keinen Krach beim Trocknen, was ich persönlich als sehr angenehm empfinde.

Ideal für Allergiker

Ich als Allergiker freue mich, dass ich damit ein hypoallergenes Produkt gefunden habe. Trocknerbälle aus Schurwolle sind frei von Chemikalien und synthetischen Stoffen und somit ideal für Allergiker und Babykleidung.

Auf Weichspüler kann verzichtet werden

Durch die Zugabe der weichen Trocknerbälle aus Schurwolle im Wäschetrockner kann auf Weichspüler oder gar Trocknertücher komplett verzichtet werden. Die Wäsche kommt schön weich und fluffig aus dem Trockner. Ganz bestimmt wird die Wäsche im Trockner immer weicher sein als auf der Leine getrocknet. Ich finde allerdings, dass die Wäsche nicht so sehr knittert bei der Zugabe von Trocknerbällen oder Trocknerkugeln.

Trocknerbälle sind beim Trocknen von Daunenjacken und Federbetten ein Muss

Bei Trocknen von Daunenjacken oder Daunen- und Federbetten sind Trockner- oder Tennisbälle ein Muss, damit die Daunen bzw. Federn nicht verklumpen. Nähere Infos dazu über Federbetten in der Waschmaschine waschen  Wer ab und zu seine Feder- oder Daunenkissen oder gar das komplette Bettzeug wäscht, für den sind diese Bälle eine gute und obendrein biologische Anschaffung. Aber auch alle, die im Winter ihre Daunenjacken selbst waschen möchten benötigen Trockner- oder Tennisbälle.

 

Trocknungszeit verringern

Laut Produktinformation spart man durch die Zugabe der Trocknerbälle zwischen 20% und 40% Trocknungszeit, und somit Stromkosten ein. Es gibt hinreichende Studien darüber, dass man zwar Stromkosten durch die Zugabe von Trocknerbällen einspart, jedoch ist diese Einsparung kaum erwähnenswert. Für mich ist der Faktor Zeit jedoch mindestens genauso wichtig. Es ist tatsächlich so, dass man etwas Zeit beim Trocknen mit Trocknerbällen einspart. Jedoch ist dies unabhängig davon ob es sich um Trocknerbälle aus Schurwolle, aus Kunststoff oder Tennisbälle handelt. Die Wäsche wird durch die Zugabe von Bällen oder Trocknerkugeln einfach mehr aufgelockert und dabei voneinander getrennt. Somit kann sie schneller trocknen.

Trocknerbälle aus Schurwolle sind gerade von verschiedenen Anbietern auf dem Markt erhältlich

Es gibt einige Anbieter von Trocknerbällen aus Schurwolle. Ich habe die Wollies Trocknerbälle getestet. Das Set besteht aus 6 Trocknerbällen aus reiner Schurwolle, die in einem praktischen Jutesäckchen geliefert werden. Alle Informationen zu den Bällen und wie man sie benutzt, sind auf das Säckchen gedruckt, was ich sehr praktisch finde. Das Säckchen hängt bei mir neben dem Trockner, so dass die Trocknerbälle immer aufgeräumt und griffbereit sind. Die Bälle sind auch nach vielfachem Trocknen einwandfrei und unbeschädigt.  Das Set Wollies Trocknerbälle kostet  18,90 €, was dem durchschnittlichen Preis für Trocknerbälle oder Trocknerkugeln aus Kunststoff entspricht. Tennisbälle sind etwas günstiger, aber wie schon geschrieben… die machen einen unglaublichen Krach beim Trocknen.

Mein Fazit:

  • Die  Wollies Trocknerbälle sind für Allergiker oder Mütter mit Babys und Kleinkindern. Aber auch für alle, die auf natürliche Materialien setzen zu empfehlen.
  • Sie machen beim Trocknen kaum krach und enthalten keinerlei Chemikalien.
  • Zwar spart man kaum Strom und Zeit durch die Zugabe, aber die Wäsche kommt weich und weniger zerknittert aus dem Trockner.
  • Die Wollies Trocknerbälle sind eine gute und biologische Alternative zu Trocknerbällen und  Trocknerkugeln aus Kunststoff oder Tennisbällen.
  • Die Zugabe beim Trocknen von Daunen und Federn kann ich empfehlen

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>