Was sind Trocknerkugeln oder Trocknerbälle?

Wofür braucht man Trocknerkugeln oder Trocknerbälle?

 

DSC_0056 neu trocknerbälle

Trocknerkugeln oder Trocknerbälle lockern die Wäsche beim Trocknen im Wäschetrockner auf

Trocknerkugeln und Trocknerbälle werden seit einigen angeboten. Meist sehen sie aus wie kleine Massagebälle. Ich habe mich gefragt, ob diese kleinen angeblichen „Wunder“ denn wirklich nützlich sind und wenn ja, wofür?

Trocknerbälle sind ideal beim Trocknen von Daunen, da sie die Daunen auflockern während dem Trocknen. Man könnte hier aber genauso gut unbenutzte und nichtfärbende Tennisbälle verwenden.

Glaubt man der Werbung, dann sollte man Trocknerbälle zur Wäsche mit in den Trockner geben, damit diese beim Trockenvorgang im Trockner aufgelockert wird. Das klingt logisch. Angeblich spart man sich damit den Weichspüler. So werden die Bälle in der Werbung als Alternative zum Weichspüler angeboten. Aber den Weichspüler kann man sich beim Trocknen mit dem Wäschetrockner im Prinzip sowieso sparen, da die Wäsche durch das Trocknen im Trockner per se schon weicher wird. Viele, so wie ich, benutzen den Weichspüler bei Trocknerwäsche vorwiegend wegen dem Duft. Hierfür gibt es Trocknerbälle, die man mit Duft-Sticks befüllen kann. Diese sind zudem eine Alternative zu den im Handel angebotenen Trocknertüchern.

Energiesparen?

Glaubt man anderen Werbeaussagen, so spart man beim Trocknen mit Trocknerbällen Energie, da die Wäsche durch die Bälle einzeln aufgewirbelt wird und eine bessere Luftzirkulation entsteht. Zudem speichern sie Wärme und geben diese an die Wäsche ab. Das verkürzt angeblich den Trockenvorgang und spart damit Energie. Das klingt erst mal gut und leuchtet mir auf den ersten Blick auch ein. Aber einschlägige Studien gibt es hierzu leider nicht. Vielmehr gibt es Tests, die belegen, dass sich durch die Verwendung von Trocknerbällen der Trockenvorgang lediglich um wenige Minuten verkürzt, was sich nicht nennenswert auf die Energieersparnis auswirkt.

weniger verknittert

Trotzdem benutze ich seit geraumer Zeit Trocknerbälle beim Trocknen meiner Wäsche. Ich habe das Gefühl, dass die Wäsche einfach besser aufgewirbelt wird und bei voller Beladung des Trockners  weniger knittert. Die unterschiedlichen Noppen an den Bällen sollen wohl die Fasern lockern und/oder das Gewebe komprimieren, was die Wäscheteile weicher werden lässt als ohne Verwendung der Bälle.

Tennisbälle sind eine Alternative

Tennisbälle sind eine Alternative. Für mich hat sich die Anschaffung von Trocknerbällen allemal gelohnt, da ich die Trocknerbälle auch beim Trocknen von Daunen und beim Auffrischen meiner Kopfkissen im Trockner benutze und mir diese Bälle viel lieber sind als Tennisbälle, weil sie vollkommen geruchsneutral sind und definitiv nicht abfärben.

Trocknerbälle gibt es im Fachhandel  oder von einzelnen Geräteherstellern direkt zu den Geräten, in gut sortierten Drogerien und im Internet für durchschnittlich € 10,00 pro Set (2-3 Bälle).

Trocknerbälle aus Schurwolle sind die „leise“ Variante

Seit einiger Zeit werden Trocknerbälle aus Schurwolle angeboten. Wie ich finde sind dies eine klasse Alternative zu den Kunststoffbällen, da sie beim Herumwirbeln in der Trommel keinen Krach machen. Zu den Trocknerbällen aus Schurwolle findet ihr hier Trocknerbälle aus Schurwolle  einen separaten Artikel . Ich bekam den Tipp, diese mit Duftöl zu beträufeln, denn dadurch wird der Duft an die Wäsche abgegeben. Habe es probiert und finde es klasse!

Beitrag: Petra Brandenburger

3 Comments. Leave new

Toller Bericht! Ich mag die Plastikbälle. Die Wäsche wird viel weicher. Daneben nutze ich noch die leise Variante: Trocknerbälle aus Schafwolle (habe die hier von http://www.swooly.de). Das coole: Ein tropfen Lavendel Duftöl drauf und die Wäsche riecht herrlich, ohne Chemie-Keule!

Antworten
Brandenburger
12. Dezember 2016 10:12

Hallo Katja,

Danke für den Tipp mit dem beträufeln der Trocknerbälle aus Wolle mit Duftöl. Das probiere ich gleich aus!
Ich bedanke mich auch, für dein Lob an meinem Bericht :-). Es freut mich immer wieder, wenn ich sehe, dass die Artikel die ich recherchiere und schreibe gut ankommen.

Antworten

Lieber Brandenburger, danke für den Bericht. Da ich mir gerade meinen ersten Trockner anschaffen möchte und ich in Sachen Zubehör noch völlig unerfahren bin, hat mir der Bericht sehr geholfen! :)

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>